Gemeinsam Chancen teilen und ergreifen

Das Dialogforum der Stiftung der Deutschen Wirtschaft ist eine Plattform für Stipendiaten, um Unternehmen für den Berufseinstieg kennenzulernen.

Das jährliche Dialogforum ist bekannt für seinen exklusiven Rahmen. Hier hat man die Chance, sich mit Unternehmensvertretern aus verschiedenen Branchen über zwei Tage lang auszutauschen. Das diesjährige Dialogforum hatte ganz besondere Gäste zu begrüßen: 25 Studenten der Kiron University – einer Online Plattform für Flüchtlinge, die auf ein Studium in Deutschland vorbereitet werden. Das Berliner Projekt konnte in den letzten Wochen die ersten Studenten in das Programm aufnehmen. Einige von ihnen bekamen die Möglichkeit am Dialogforum teilzunehmen.

Für mich war der Abend ein Stück weit gelebte Integration. Im öffentlichen Diskurs wird es häufig erörtert und auch den Behörden ist klar: Der Zugang zum Arbeitsmarkt ist der erste wichtige und richtige Schritt für ein geregeltes Leben in Deutschland und in Europa. Schließlich ging es an dem Abend nicht darum, in einen Wettbewerb zu treten, sondern der Fokus lag auf dem gemeinsamen Austausch und das Teilen von Chancen. Die Gespräche mit den Studenten der Kiron University waren offen und geprägt vom Optimismus. Wenn die Vielfalt eine Chance darstellt, dann konnte man sie an diesem Abend richtig greifen. Sie erzählten uns von Ihren Leidenschaften und der Motivation, ihren Studienabschluss zu schaffen. Es ist ohne Frage kein einfacher Weg, sich in der Bildungslandschaft sofort zurechtzufinden, aber Projekte wie die der Kiron University und Plattformen, bei denen die Inklusion gegenüber der Exklusivität überwiegt, sind nicht nur nette Gesten, sondern schaffen Gemeinsamkeiten und neue Perspektiven für unsere Gesellschaft.

Mich hat dieser Abend in meinem Optimismus bestärkt – denn den vielen Menschen, die sich auf den Weg nach Deutschland machen, fehlt es nicht an Motivation und an Talent sich in unserer Gesellschaft einzubringen. Projekte, wie die Kiron University und das jährliche Dialogforum stärken das friedliche Miteinander und den gemeinsamen Austausch von Studenten. Die Vielfalt wird aufs Neue erweckt und diese Chancen müssen und sollten wir ergreifen.

Ein Gastbeitrag von Felipe Castrillon (Alumni der Deutschlandstiftung Integration)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s